Microchips sollen illegale Exporte aufdecken

27. August 2013

Um den illegalen Handel mit Chameleo namaquensis einzudämmen, haben Dr. Krystal Tolley und ihr Team wildlebenden Exemplaren Microchips implantiert. Diese können von speziellen Lesegeräten z.B. vom Zoll ausgelesen werden. Viele Tiere werden von Namibia über Uganda geschmuggelt, um die Exportbeschränkungen zu umgehen. Mithilfe der individuellen Daten der Chips können die Tiere nun eindeutig ihres eigentlichen Fundortes zugewiesen werden.
Darüberhinaus erhoffen sich die Forscher Erkenntnisse über Lebensraum, Verbreitung, Wanderwege, Fortpflanzung und Überlebensraten in natürlicher Umgebung.

http://www.dailymail.co.uk/news/article-2399198/Microchips-added-inch-desert-chameleons-bid-stop-trade-illegal-trafficking.html#ixzz2cg4zyB2o

0 Anmerkungen »

Artenbildung live: Neue Studie untersucht die Aufspaltung einzelner Chamäleonpopulationen

10. Juni 2013

Selektion und Anpassung an verschiedene Lebensräume halten auch heute noch den langwierigen Prozess der Artenbildung in Gang. Anhand verschiedener Zwergchamäleons der Gattung Bradypodyon untersuchten die Forscher Jessica M. Da Silva und Krystal A. Tolley morphologische Unterschiede und deren Relevanz verschiedener Populationen und kommen zu dem Schluss, dass sich der Artenkomplex in einem frühen Stadium der Artenbildung befindet. Den Artikel gibt es zum Download hier:

Ecomorphological variation and sexual dimorphism in a recent radiation of dwarf chameleons (Bradypodion)

http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/bij.12045/abstract

0 Anmerkungen »

die Chamaeleo 44 ist erschienen

2. Juni 2013

Chamaeleo44 Deckblatt

 

die aktuelle Ausgabe 44 unseres Mitgliederrundbriefs CHAMAELEO ist erschienen und auf dem Postweg zu den Mitgliedern. Wenn alles klappt, kann auf der Börse Terraristika Hamm bereits ein Blick in das Magazin geworfen werden

0 Anmerkungen »

die ersten Vorträge für 2014 stehen fest!

29. Mai 2013

Wir sind freuen uns sehr, Euch bereits jetzt die ersten Programmpunkte für die kommende Jahrestagung 2014 verraten zu können:

Thorsten Negro “Herpetologische Reise durch Madagaskar”
Gerd Fritzsche “Habitatbeobachtungen von Fucifer rhinoceratus, Calumma gallus, Calumma boettgeri”
Alexandra Laube “UV-Strahlung im natürlichen Lebensraum”
Stefan Overmann “Terrarienbau und Konzeption anhand der gesammelten Habitatsdaten aus Madagaskar” (Workshop/Diskussionsrunde)
David Hellendrung “Auf Chamäleonsuche in Ruanda und Burundi”

Die nächste Jahrestagung findet am 24.-25. Mai 2014 statt.

(PS: Die Chamaeleo 44 ist fertig gedruckt und auf dem Weg zu uns. Der Versand erfolgt kommende Woche)

0 Anmerkungen »

Neue Studie vermutet Ursprung der Chamäleons in Afrika

20. April 2013

Seit langem wird der Entwicklungsgeschichtliche Ursprung der Chamäleons diskutiert. Stammen Sie aus Madagaskar oder aus Afrika? Die Familie der Chamaeleonidae ist nach der Trennung der beiden Landmassen entstanden. In ihrer Studie “Large-scale phylogeny of chameleons suggests African origins and Eocene diversification” zeigen Krystal A. Tolley, Ted M. Townsend und Miguel Vences, dass der Ursprung in Afrika liegt, und die Weiterverbreitung über den Ozean nach Madagaskar während des Paleozäns (vor etwa 65 Millionen Jahren) und Oligozän (48 Mio Jahre) in zwei Wellen verlief.

http://rspb.royalsocietypublishing.org/content/280/1759/20130184.abstract

0 Anmerkungen »

Nachzuchtstatistik 2012 / 2011 – Bitte schnell noch abgeben!

2. März 2013

Liebe Mitglieder,

Bitte vergesst nicht, Eure Nachzuchten in unsere Statistik einzutragen!
chamaeleon babymit unserer Nachzuchtstatistik helfen wir zu beweisen, dass Chamäleons in menschlicher Obhut nicht nur alles andere als “unhaltbar” sind, sondern auch regelmäßg und erfolgreich zur Fortpflanzung gebracht werden. Wir sind auf Eure Hilfe angewiesen, um auch in Zukunft zeigen zu können, daß diese sogenannten “Exoten” erfolgreich gepflegt werden können. – Falls Ihr also in 2012 (oder auch 2011) Jungtiere hattet, füllt bitte schnell das Onlineformular aus. Geht schnell und unkompliziert. – Ihr geht keinerlei Verpflichtungen ei. Eure Daten werden natürlich nicht weitergegeben und sicher verwahrt. Die Statistik wird 1x im Jahr anonym in der Chamäleo veröffentlicht.

zum Online Formular gehts hier

0 Anmerkungen »

aktuelle Wettbewerbe

24. Januar 2013

Auch dieses Jahr findet wieder der Fotowettbewerb und die Wahl zum gelungensten Beitrag in der CHAMAELEO statt.

Wie bisher erfolgt die Einsendung der Fotos an das Leitungsteam. Dabei kann jedes Mitglied bis zu 3 Bilder einsenden. Das Leitungsteam wird dann eine kleine Vorauswahl treffen und die Bilder auf der Jahrestagung präsentieren. Die endgültige Prämierung erfolgt durch die Tagungsteilnehmer.
Wichtig zu erwähnen wäre noch, dass die Rechte an den Fotos natürlich beim Einsender liegen müssen. Einsendeschluss für den Fotowettbewerb ist der 30. April 2012.
Bei der Jahrestagung werden die besten Fotos und die besten Artikel der vergangenen zwei Ausgaben der Chamaeleo von den Mitglieder gewählt. Gewählt werden können alle Beiträge aus den Rubriken “Magazin” sowie “Haltung und Zucht”. Schriftliche Stimmen werden per Mail oder Post bis 1 Woche vor der Tagung entgegenenommen. Die Überreichung der Präsente erfolgt ebenfalls auf der Jahrestagung.

Auch Bilder und Vorschläge können per Post oder eMail an das Leitungsteam geschickt werden. (Leitungsteam@chamaeleons.org)

0 Anmerkungen »

Chamaeleo 43 erschienen

13. März 2012

die 43. Ausgabe unseres Mitgliederrundbriefes ist erschienen. Erwartet habt Ihr dieses Heft sicher schon Ende 2011. Aus Mangel an Beiträgen hat es diesmal leider etwas länger gedauert. Damit die nächste Ausgabe pünktlich erscheinen kann, hoffen wir auf Vorschläge und Einsendungen von Euch!

0 Anmerkungen »

4 neue Chamaeleonarten entdeckt

18. Februar 2012

Die Brookesia minima Gruppe enthält einige der kleinsten Wirbeltiere der Welt. In diese Gruppe gesellen sich nun vier neue Vertreter: Brookes micra,als kleinstes Reptil der Welt, sowie die Schwesternarten Brookesia confidens, B. desperata, und B. tristes.

Quelle:
Rivaling the World’s Smallest Reptiles: Discovery of Miniaturized and Microendemic New Species of Leaf Chameleons (Brookesia) from Northern Madagascar
Frank Glaw1, Jörn Köhler2, Ted M. Townsend3, Miguel Vences4*
http://www.plosone.org/article/info%3Adoi%2F10.1371%2Fjournal.pone.0031314

0 Anmerkungen »

Neue Art in Madagaskar entdeckt (Calumma vohibola, GEHRING et al 2011)

23. November 2011

Von der Ostküste Madagaskars wird ein neues Chamäleon beschrieben. Calumma vohibola wird der C nasutum Gruppe zugeordnet. Weder männliche noch weibliche Tiere weisen den für alle anderen Vertreter der C nasutum Gruppe typischen Rostral-Anhang auf. Auffällig ist die charakteristische Stressfärbung der Weibchen: ungleichmässig verteilte hellblaue Punkte auf dunkelrotem Grund.
Des weiteren wurde eine große genetische Variabilität zwischen den C nasutum Populationen festgestellt.

Quelle: Philip-Sebastian Gehring, Fanomezana M. Ratsoavina, Miguel Vences & Frank
Glaw (2011): Calumma vohibola, a new chameleon species (Squamata: Chamaeleonidae) from the
littoral forests of eastern Madagascar, African Journal of Herpetology, 60:2, 130-154

http://dx.doi.org/10.1080/21564574.2011.628412

0 Anmerkungen »
« Vorherige Einträge