Europäisches Chamäleon: Tiere aus Apulien und Kalabrien stammen wohl aus dem Libanon und Tunesien

25. Juni 2016 | Anmerkung schreiben

Im Italian Journal of Zoology berichten F. Andreone, F. M. Angelici, P. Carlino, S. Tripepi und A. Crottini in ihrem Artikel The common chameleon Chamaeleo chamaeleon in southern Italy: evidence for allochthony of populations in Apulia and Calabria (Reptilia: Squamata: Chamaeleonidae) über Populationen des Gemeinen oder Europäischen Chamäleons, Chamaeleo chamaeleon, in Italien.

Frühere Sichtungen von Tieren auf Sizilien sind heute nicht mehr zu finden, sie vermuten, daß es einzelne eingeschleppte Tiere waren, die sich nicht etablieren konnten.

Die Exemplare aus Apulien und Kalabrien haben sich aber akklimatisiert und vermehren sich erfolgreich. Genetisch passen erstere zu Exemplaren aus dem Libanon und wurden wohl mindestens einmal von dort importiert: Es ließ sich ein italienischer Soldat ausfindig maachen, der 1982 im Libanon stationiert war. Er brachte Exemplare mit und hielt sie.

Die Kalabrische Population paßt genetisch zu Individuen aus Tunesien, wobei sich hier eine Herkunft nicht mehr detaillierter rekonstruieren ließ.

Tags: ,

Eine Anmerkung schreiben